Easy German audio files for student learners - with accompanying full texts

00:0000:00

Austauschteilzwei-Sieoderdu.png

Download: PDF with vocabulary explanations and exercises

Blog: http://germanisland.global2.vic.edu.au/

Listen to «Austausch, Teil eins» at this link

START: Paul und ich sitzen immer noch im Flieger.

Das Essen war lecker und wir haben danach ein bisschen gedöst. Als ich aufwache, frage ich mich, ob Paul auf Deutsch träumt. Das wäre für mich ein Albtraum! Aber zumindest würde das zeigen, dass ich anfange, auf Deutsch zu denken.

Ich klopfe Paul leicht auf die Schulter. «Bist du wach?»

«Nein», sagt er.

«Bitte, Paul. Du kannst später schlafen. Ich will, dass du mir das Duzen und das Siezen erklärst. In den ersten drei Jahren haben wir  in der Schule immer nur das Du benutzt. Ich hatte damals keine Ahnung, dass das Sie überhaupt existiert.»

Paul nickt. «Weißt du, Sarah, ich bin auch kein Experte. Für mich war es ein bisschen seltsam, als ich zum ersten Mal nach Deutschland kam, denn ich hatte vorher auch nur das Du benutzt. Meine Mutter musste mir das Siezen beibringen.»

«Wirklich?»

Ich habe diese Anrede, das Sie, erst in der zehnten Klasse gelernt. Drei Wörter für you! Nicht nur du und ihr, sondern auch Sie!

Ich sage zu Paul: «Ich finde das verwirrend für uns Australier. Wir sind und sprechen nicht so formal. Wir tragen Flip-Flops und benutzen dumme Kosenamen. Die einzigen Leute, die ich mit “Mr” und “Mrs” anspreche, sind meine Lehrer und Lehrerinnen.»

«Die Deutschen sind nicht so anders», sagt Paul. «Vielleicht ein bisschen reservierter. Aber keine Sorge, du kannst alle Kinder und alle deine Mitschüler duzen. Kein Problem. Du musst nur alle Lehrer und ältere Leute siezen, zum Beispiel die Verkäufer und Verkäuferinnen im Laden. Und die Polizei.» Er grinst. «Das zeigt Respekt. Jemand, der einen Polizisten duzt, bekommt Ärger. Vielleicht sogar eine Geldstrafe.»

“Wie bitte? Das darf nicht wahr sein!”

Paul lächelt mich an. “Doch. Es gibt solche Fälle. Aber das würde dir nie passieren. Der Polizist würde verstehen, dass du Ausländer bist. Die Geldstrafen sind nur für Leute, die wirklich respektlos sind. Und zwar mit Absicht.”

Ich bin erleichtert. «Und soll ich meine Gasteltern siezen?»

«Sie werden dir sagen, ob du sie siezen oder duzen sollst. Am besten siezt du sie am Anfang, aber wahrscheinlich werden sie sagen: Das ist schon okay, du kannst uns duzen. Viele freundliche Erwachsene sagen so etwas.»

Siezen und duzen. Im Deutschen gibt es sogar Verben dafür.

Am Anfang fand ich Deutsch gar nicht so schwierig. Haus, Mann, Bruder und Mutter! Das ist doch einfach, oder? Leider erscheint mir die Sprache mit der Zeit immer komplizierter.

Ich lehne mich zurück. Langsam werde ich schläfrig. Vielleicht bin ich gerade dabei, meinen ersten Traum auf Deutsch zu haben.

Share | Download(Loading)