Easy German audio files for student learners - with accompanying full texts

00:0000:00

Doktor_Tierlieb.pngDr Tierlieb ist ein Doktor für Tiere. Sein Name beschreibt seinen Charakter, denn das Wort „tierlieb“ bedeutet, er mag Tiere sehr gern. Wenn ein Tier zu ihm kommt, ist er immer nett und freundlich. Manchmal hat er aber ein Problem, denn er hat nicht nur drei oder vier Haustiere. Er hat einen Zoo.

Am Anfang hat Dr Tierlieb nur einen Hund, eine Katze, ein Pferd, einen Vogel, einen Papagei, einen Hamster, ein Huhn, einen Frosch, ein Alpaka, eine Maus und ein Meerschweinchen. Das sind schon ziemlich viele Haustiere! Die meisten Leute haben nur ein Haustier oder vielleicht zwei. 

Aber jeden Tag kommt ein neues Tier zu Dr Tierlieb. Er kann nicht „Nein“ sagen! Er ist einfach zu lieb und warmherzig, besonders wenn ein Tier einsam, traurig oder krank ist. Jede Woche bekommt er mehr Haustiere.

 

Das ist eine typische Woche für Dr Tierlieb:

 

Am Montag kommt ein alter, schwarzer Hund zu ihm. Dieser Hund hat einen echten Hundeblick. Dr Tierlieb sagt zu ihm: „Schon gut, du kannst bei mir bleiben.“

 

Am Dienstag kommt eine kranke Katze. Sie hat zwei kleine Kätzchen dabei. Sie sind auch ein bisschen krank. Dr Tierlieb hat Mitleid. Er sagt zu ihnen: „Ihr könnt hier wohnen.“

 

Am Mittwoch kommt ein altes, braunes Pferd. Es ist sehr traurig, denn es hat keinen Stall. Natürlich sagt Dr Tierlieb: „Ja, du kannst bei mir wohnen.“

 

Am Donnerstag kommen zwei Papageien. Sie sprechen gut Deutsch. Dr Tierlieb ist sehr glücklich, denn sie können mit ihm sprechen. Er sagt: „Ihr seid willkommen“. Sie sagen: „Toll! Danke schön.“ 

Am Freitag kommt ein Frosch. Er ist sehr krank und nicht mehr grün. Dr Tierlieb sagt: „Du kannst im Gartenteich leben.“ Der Frosch springt in den Gartenteich und schwimmt weg.

Am Ende dieser Woche hat Dr Tierlieb schon drei Hunde, vier Katzen, zwei Alpakas, fünf Papageien, drei Pferde, zwei Vögel, sechs Hühner, neun Hamster, sechs Meerschweinchen, fünf Frösche und dreizehn Mäuse.

Dr Tierlieb ist ein total netter Kerl. Es gefällt ihm sehr gut, so viele Haustiere zu haben. Da er Tierarzt ist, muss er niemals in die Tierklinik gehen. Er ist nie einsam, denn er hat viele Freunde - und manche können sogar sprechen. Das findet er wirklich toll.

Comprehension Quiz - based on this text

Audio Quiz - based on this text - fill the blanks with easy words

Audio Quiz - based on this text - fill the blanks with time/number words

00:0000:00

Deutsches_Essen_ist_lecker.pngHallo, ich heiße Charlotte. Meine Mutter kommt aus Deutschland und kocht oft deutsches Essen zu Hause. Viele deutsche Gerichte sind sehr lecker, wie zum Beispiel Wurstaufschnitt und Würste. Ich esse total gern Wiener Würstchen mit Kartoffelsalat. Die Würstchen sind lang und dünn und meine Mutter kauft sie bei einem polnischen Fleischer. In Deutschland gibt es viel Fleisch vom Schwein und Rind. Auch viele Wurstsorten, in Deutschland heißt es Aufschnitt, sind aus Schweinefleisch.

 

Deutsche Kuchen und deutsches Brot esse ich auch sehr gern. Ich kann schon allein Quarkkuchen backen. Quark ist eine Art cottage cheese, aber in Australien gibt es nicht in jedem Supermarkt Quark zu kaufen. Meine Mutter sagt, Brot ist ein wichtiges Essen in der deutschen Küche. In Deutschland gibt es viel mehr Brotsorten als in Australien. Sie isst am liebsten Vollkornbrot aus Roggen und vermisst dieses Brot hier in Australien. In Deutschland gibt es am Wochenende am Nachmittag oft Kaffee und Kuchen. Viele Leute backen Kuchen und laden Familie und Freunde zum Kaffee ein. Auch hier in Australien gibt es bekannte Kuchensorten aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Kennst du Apfelstrudel oder Schwarzwälder Kirschtorte?

 

Andere deutsche Spezialitäten esse ich nicht so gern. Sauerkraut finde ich echt eklig und ich esse keinen Rollmops. Das sind saure Heringsfilets, die mit Gurke und Zwiebel zusammengerollt sind. Meine Mutter isst gern Hackepeter, das ist rohes Schweinefleisch mit Pfeffer, Salz und manchmal auch Zwiebeln und Gewürzen. Das ist eine deutsche Spezialität, aber ich esse kein rohes Fleisch!!!!

 

Meine Lieblingsmahlzeit ist das deutsche Frühstück. Am Wochenende sitzen wir alle zusammen am Tisch und frühstücken sehr lange. Ich esse gern Brötchen mit Butter, Marmelade, Wurst oder Käse. Mein Bruder isst lieber Wurst als Käse, aber am liebsten isst er die Marmelade, die meine Mutter kocht. Es gibt auch oft gekochte Eier und Müsli mit Joghurt und Obst.

 

In Deutschland ist traditionell das Mittagessen die wichtigste Mahlzeit. Es gibt ein warmes Essen. Aber heute arbeiten viele Frauen und Mütter. Deshalb essen viele Familien wie in Australien ein warmes Abendessen und zum Mittag nur eine kleine Mahlzeit. Manche Leute gehen in der Mittagspause zu einem Imbiss und kaufen Currywurst, Döner Kebaps oder Salate. In Bäckereien gibt es auch viele verschiedene belegte Brötchen. 

Download: PDF file with text and activities